Freitag, 16. September 2016

Trailer: Nocturnal Animals

Dass Tom Ford nicht nur ein überaus erfolgreicher Modedesigner und Geschäftsmann ist, hat  2009 sein Spielfilmdebüt A Single Man gezeigt, für das Colin Firth seine erste Oscar-Nominierung erhielt. Nun, sieben Jahre danach, bekommen wir endlich Fords zweiten Film zu sehen: In dem düsteren Thriller Nocturnal Animals, gerade frisch ausgezeichnet mit dem Großen Preis der Jury beim Festival in Venedig, geht es um eine Frau (Amy Adams), deren Ex-Mann ein Roman-Manuskript verfasst hat, in dem ein Familienvater Frau und Tochter ermordet. Nach und nach erkennt die Frau mehr Parallelen zu ihrem eigenen Leben und beginnt, eine versteckte, tödliche Drohung in der Geschichte zu entdecken. Jake Gyllenhaal spielt den düsteren Ex-Mann, Armie Hammer, Aaron Taylor-Johnson, Michael Shannon, Isla Fisher, Laura Linney, Andrea Riseborough, Jena Malone und Michael Sheen sind in weiteren Rollen zu sehen, die eindringlichen Bilder stammen von Abbitte und Anna Karenina Kameramann Seamus McGarvey, die Musik von Abel Korzeniowski (A Single Man, Penny Dreadful).

Donnerstag, 15. September 2016

Trailer: Vaiana (#3)

Disneys 56. abendfüllender Animationsfilm nimmt den Zuschauer mit auf die spannende und höchst unterhaltsame Reise über den pazifischen Ozean. Der Halbgott Maui (gesprochen von Dwayne "The Rock" Johnson) begleitet die junge und mutige Vaiana auf dieser Reise, um ihr dabei zu helfen, ihr Volk zu retten. Magie, tolle Songs von Emmy/Grammy/Tony/Pulitzer-Preisträger Lin-Manuel Miranda, Opetaia Foa'i und Mark Mancina sowie jede Menge Humor von den Regisseuren von Basil, der Mäusedetektiv, Arielle, die Meerjungfrau, Aladdin, Hercules, Der Schatzplanet und Küss den Frosch. Am Drehbuch schrieben die beiden Kultregisseure gemeinsam mit 5 Zimmer, Küche, Sarg-Genie Taika Waititi.

Trailer: Live by Night

Ben Affleck mag man als Schauspieler mögen oder nicht, aber als Regisseur hat der zweifache Oscar-Preisträger (für das beste Drehbuch zu Good Will Hunting und für Argo als besten Film) einen unbestreitbaren Erfolg: Nach Gone Baby Gone, The Town und eben Argo kommt nun mit Live by Night ein weiteres Gangsterdrama zu seiner Vita hinzu, bei dem es um einen Polizistensohn geht, der zu einem berüchtigten Ganoven aufsteigen will. Affleck spielt die Hauptrolle erneut selber, neben ihm sind unter anderem Chris Cooper, Brendan Gleeson, Zoe Saldana, Sienna Miller sowie die Durchstarterin Elle Fanning und Afflecks Glücksbringer Titus Welliver zu sehen. Das Drehbuch, auch von Affleck geschrieben, basiert auf dem gleichnamigen Roman von Dennis Lehane (Shutter Island, Mystic River, The Drop und Gone Baby Gone), die Kamera führt der dreifach Oscar prämierte Robert Richardson (JFK, Hugo, The Aviator), produziert wird das Drama unter anderem von Affleck und Oscar-Gewinner Leonardo DiCaprio.

Donnerstag, 8. September 2016

Trailer: Collateral Beauty

Will Smith mag für seine Mega-Blockbuster-Rollen von Men in Black über Independence Day hin zu I am Legend bekannt sein, doch der erfolgreichste Filmstar unserer Zeit hat auch schon zwei Oscar-Nominierungen vorzuweisen - für Das Streben nach Glück und seine grandiose Leistung in Ali. Nun, mit Collateral Beauty, könnte er zum dritten Mal eine Nominierung ins Auge fassen: Im Film von Der Teufel trägt Prada-Regisseur David Frankel spielt er einen Mann, der sich (leibhaftig) mit Liebe, Zeit und Tod einlässt, um nach einem tragischen Schicksalsschlag zurück ins Leben zu finden. Keira Knightley, Jacob Latimore und Dame Helen Mirren spielen Liebe, Zeit und Tod, während Kate Winslet, Edward Norton und Michael Peña die Freunde von Smiths Filmcharakter spielen, die ihm unbedingt helfen wollen. Der fantasievoll angehauchte Film mit Starbesetzung kommt in der ersten Januarwoche in die deutschen Kinos.

Montag, 29. August 2016

The Totally Other Side of Film #25: Game of Phones (#3)

Es ist wieder Zeit für eine Runde Game of Phones. In der 25. Ausgabe von The Totally Other Side of Film gibt es einmal mehr Filmszenen zu sehen, in denen die Charaktere telefonieren. Durch den Zusammenschnitt dieser kurzen Szenen entsteht am Ende ein total willkürliches, schräges Telefongespräch, in dem diesmal unter anderem Tom Hanks, Colin Firth und Loriot miteinander kommunizieren.

Montag, 15. August 2016

Trailer: Rogue One - A Star Wars Story (#2)

Der zweite Trailer zum ersten Star Wars Spinoff der Filmgeschichte - Rogue One - ist da! Der Film von Gareth Edwards (Godzilla) erzählt die Geschichte einer Gruppe Rebellen, die die Mission haben, die Pläne des ersten Todessterns zu stehlen. Der Film spielt kurz vor der Handlung von Episode IV, Eine neue Hoffnung. Felicity Jones, Ben Mendelsohn, Mads Mikkelsen, Alan Tudyk, Diego Luna, Donnie Yen, Riz Ahmed und Forest Whitaker sind mit dabei - ebenso wie die Star Wars-Veteranen Jimmy Smits (erneut als Bail Organa), Warwick Davis (in einer neuen Rolle) sowie der legendäre James Earl Jones als Darth Vader - der Rolle, die ihn 1977 zur Ikone für Millionen Fans machte. Die Musik stammt von Oscar-Gewinner Alexandre Desplat - es ist der erste Film aus dem Star Wars-Universum, der ohne neue Musik von John Williams auskommt, die Kamera führt Zero Dark Thirty-Kameramann Greig Fraser, der Schnitt kommt von Herr der Ringe und Hobbit-Cutter Jabez Olssen.

Donnerstag, 11. August 2016

Trailer: Indignation

Es gab drei Wellen der Philip Roth -Verfilmungen: In den 60er Jahren gab es drei Adaptionen seiner Werke, 40 Jahre später dann zwei weitere Filme und nun, 2016 den dritten Anlauf. Und der scheint es in sich zu haben: Während Ewan McGregors Regiedebüt Amerikanisches Idyll bereits hohe Wellen schlägt, hat Indignation, wiederum das Regiedebüt des langjährigen, dreifach Oscar-nominierten Produzenten und Autoren James Schamus (Brokeback Mountain, Tiger & Dragon), den Kritikerbeifall schon hinter sich: Das in den 1950er Jahren zur Zeit des Korea Krieges angesiedelte Drama um einen jüdischen Studenten (Logan Lerman, Vielleicht lieber morgen), der mit sexuellen Repressalien, antisemitischen Anfeindungen und seiner ersten großen Liebe (Sarah Gadon, 11.22.63 - Der Anschlag) zu kämpfen hat, soll vor allem von der großartigen Leistung Lermans getragen sein. Einen deutschen Starttermin gibt es leider noch nicht, doch im Zuge der kommenden Award-Season wird eine Veröffentlichung im Januar/Februar 2017 wahrscheinlich sein.

Freitag, 5. August 2016

Trailer: Dünkirchen (#1)

Christopher Nolan ist zurück. Und der erste Teaser zu seinem 2. Weltkriegs-Drama Dünkirchen, der von der Schlacht im nordfranzösischen Dunkerque (zu Deutsch Dünkirchen oder im Englischen Dunkirk) erzählt, bei der im Mai und Juni 1940 338.226 alliierte Soldaten nach England evakuiert werden konnten und die Niederlage gegen Nazi-Deutschland den Krieg nachhaltig beeinflusst hat. Mit dabei sind unter anderem Tom Hardy, Cillian Murphy, Mark Rylance und Kenneth Branagh, das Nolan-Team besteht wie zuletzt bei Interstellar aus Kameramann Hoyte Van Hoytema, Cutter Lee Smith und Komponist Hans Zimmer.

Donnerstag, 28. Juli 2016

Trailer: Hacksaw Ridge

Man mag von Mel Gibson (ähnlich wie von Clint Eastwood) halten was man will, aber als Filmemacher ist er begnadet und versteht sein Handwerk einfach perfekt: Nach Braveheart, Die Passion Christi und Apocalypto bringt der Australier nun mit Hacksaw Ridge die Geschichte von Desmond Doss auf die Leinwand, einem von nur drei Militärangehörigen, dem trotz Kriegsdienstverweigerung und ohne jemals eine Kugel abgefeuert zu haben die Medal of Honor, die höchste militärische Auszeichnung der amerikanischen Regierung, verliehen wurde. Andrew Garfield spielt diesen Vorzeigehelden, während Vince Vaughn und die australischen Schauspieler Sam Worthington, Teresa Palmer, Hugo Weaving und Richard Roxburgh weitere Rollen übernehmen. Der Trailer sieht wirklich hervorragend aus und verspricht emotionales Oscar-Kino.

Sonntag, 24. Juli 2016

Trailer: Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind (#3)

Über 14 Jahre ist es her, seit der erste von insgesamt acht Harry Potter-Filmen startete und zu einem weltweiten Phänomen avancierte. Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind soll diese Erfolgsgeschichte nun fortführen. Regie führt wie bei den vier letzten Potter-Filmen David Yates, das Drehbuch schrieb erstmals J.K. Rowling selbst nach ihrem eigenen Buch. Oscar-Preisträger Eddie Redmayne spielt die Titelrolle des Newt Scamander, Colin Farrell, Ezra Miller, Ron Perlman, Jon Voight, Samantha Morton, Dan Fogler und Katherine Waterston sind in weiteren Rollen zu sehen, die Musik stammt von Potter-"Neuling" James Newton Howard.